10 Jobs als Pizzabäcker gefunden

Auktion & Markt AG
Pizzabäcker m/w
Auktion & Markt AG
Catering/Business/Kantine Grolsheim
STOCK***** resort
Pizzabäcker m/w
STOCK***** resort
Hotel (5 Sterne) Finkenberg

Pizzabäcker sind weltweit gefragt

Die aus Neapel stammende, belegte Teigflade hat schon vor langem ihren Siegeszug um die Welt angetreten. Pizzerien findet man dementsprechend heute selbst im kleinsten Ort – wenn auch in unterschiedlicher Qualität. Daher gibt es seit einiger Zeit von der neapolitanischen Pizza-Vereinigung ein Gütesiegel, das nur diejenigen Pizzerien bekommen, die sich bei ihren Rezepten und Zutaten an die strengen Regeln der Vereinigung halten.

Trotzdem ist Pizzabäcker ein Beruf, für den es zwar diverse Kurse gibt, den sich die meisten aber doch im Learning-by-doing-Verfahren aneignen. Denn Erfahrung zählt hier sehr viel. Wer allerdings mit seinem Pizzateig besonders hervorstechen möchte, für den könnte sich auch eine Bäcker-Ausbildung lohnen.

Traditionelles Handwerk - der Beruf des Pizzabäckers

Der Vorteil für den Job eines Pizzabäckers ist, dass eine klassische Pizza Margherita, Marinara oder Quattro Stagioni heute noch genauso hergestellt wird und genauso schmeckt wie vor 50 Jahren. Mit Weiterbildung muss man sich also nicht groß befassen, wenn man das Handwerk einmal beherrscht, d.h. einen perfekten Teig herstellen und diesen anschließend hauchdünn ausrollen bzw. werfen kann. Das Belegen mit den verschiedenen Zutaten ist dann meist nicht mehr das große Problem.

Auch in der Systemgastronomie hat sich die Pizza längst hren festen Platz gesichert. Hier wird vom Pizzabäcker erwartet, dass er nach den betrieblichen Vorgaben seine Pizzen produziert. Gleichzeitig sind seine kreativen Ideen beim Ausprobieren neuer Rezepturen in einer trendbewussten Frischeküche erwünscht. Und neben seinen handwerklichen Fertigkeiten sind Geschick und Qualitätsbewsstsein gefragt. 

Pizzabäcker finden Jobs auf der ganzen Welt

Ein weiterer Vorteil dieses Berufes: Durch die schon erwähnte enorme Anzahl an Pizzerien auf der ganzen Welt und in allen Ausprägungen, findet man als Pizzabäcker auch in praktisch jeder Region einen Job. Zumal sich das Pizza-Angebot ja nicht nur auf klassische Pizzerien beschränkt.

Eine Pizza genießen kann man im Food-Court eines Einkaufszentrums ebenso wie am Buffet eines Familienhotels oder im gediegenen Ambiente eines Luxushotels. Und auch manch einfaches Gasthaus bietet eine ständige Pizzakarte an. Das bedeutet weiter: Wer heute eine gute Pizza machen kann, der kann im Winter im 5-Sterne-Hotel in Kitzbühel, im Sommer in einem Imbissstand auf Sylt und in der nächsten Saison vielleicht auf einem Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer arbeiten. Denn auch dort ist ein kulinarisches Angebot ohne Pizza inzwischen fast undenkbar geworden.

Also auch wenn es hilft, Giovanni zu heißen und in Kalabrien aufgewachsen zu sein, auch als Peter aus München kann man als Pizzabäcker Karriere machen, so man ein wenig „Emozione“ im Blut hat –und gerne Eros Ramazzotti oder Umberto Tozzi hört, die unvermeidliche Hintergrundmusik in vielen Pizzerien.

Schauen Sie einfach bei HOGAPAGE vorbei. Hier finden Sie immer Jobangebote für Pizzabäcker.

 

Erhalten Sie die neuesten Jobs für Ihre Suchanfrage per E-Mail!
Durch die Bestätigung des Jobs per E-Mail-Auftrages bestätigen Sie die AGB und die Datenschutzerklärung von HOGAPAGE.de
Jobs per E-Mail
Suche ändern