229 Jobs im Bereich Hotel

arcona LIVING ERNST LEITZ HOTEL
Night Audit m/w
arcona LIVING ERNST LEITZ HOTEL
Hotel Wetzlar
mainhaus Stadthotel Frankfurt
Serviceleiter m/w
mainhaus Stadthotel Frankfurt
Hotel Frankfurt am Main

Menschen im Hotel - Ein Zuhause auf Zeit

„Ein Hotel ist ein Beherbergungs- und Verpflegungsbetrieb für Gäste gegen Bezahlung“, schreibt Wikipedia. Nach dieser wenig überraschenden Erkenntnis kann man versuchen, den Themenkomplex systematisch zumindest einigermaßen abzuarbeiten. Denn keine Unterkunftsform ist so vielfältig wie eben die des Hotels. (Der Wortstamm bezieht sich übrigens auf den lateinischen Ausdruck „hospes“, also „Gast“, bzw. auf das französische Wort „hôte“, zu Deutsch „Gastgeber“.) Von der abgewohnten Ein-Sterne-Kaschemme mit quietschendem Bett aus den 70er-Jahren und WC am Gang bis zum Fünf-Sterne-Superior-Palast, in dem man für eine Nacht auch mal einen fünfstelligen Euro-Betrag bezahlen kann, reicht hier das Angebot. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist der Standort. Ein Vier-Sterne-Hotel in Kitzbühel ist anders aufgestellt als eines am Wörthersee oder ein Businesshotel in der Münchener Innenstadt.

Des weiteren gibt es Spezialisierungen wie Tagungs-, Sport-, Kinder-, Wellness-, Kur-, Romantikhotels und viele andere mehr. Nicht zuletzt sind bei Angebot und Ausstattung oft entscheidend, ob das Hotel als alleinstehender Betrieb inhabergeführt wird, zu einer Marketinggruppe (Leading Hotels of the World, Schlosshotels & Herrenhäuser, Best Western, etc.) oder einer klassischen Hotelkette (Marriott, Hilton, Intercontinental, etc.) gehört.

Trotz aller Unterschiede ist eines allen gemeinsam. Im Hotel arbeiten viele Menschen in den unterschiedlichsten Berufen und Qualifikationen. Und wer im Hotel einen Job sucht, findet auf HOGAPAGE, der Spezialjobbörse für Hotellerie, Gastronomie und Tourismus, jede Menge Stellenangebote von Hotels aller Kategorien und überall auf der Welt. Einfach reinschauen und Traumjobs weltweit finden!

Alle Jobs und Stellenangebote im Hotel

Je nach Klassifizierung, Spezialisierung und Ausstattung des Hotels unterscheiden sich auch die dort angebotenen Jobs. Rezeptionsmitarbeiter, Reinigungskräfte (Zimmermädchen, Stewards), Köche und Kellner (je nach Betrieb auch Spezialisten wie Küchenchef, Sous-Chef, Frühstückskoch, Oberkellner, Barkeeper, etc) werden fast immer gebraucht. Luxushotels schreiben Stellen aus für einen Concierge, einen Guest Relation Manager, Rooms Division Manager, Reservierungsleiter oder Front Office Manager/Empfangsleiter. Wenn ein Hotel über eine große Spa-Abteilung verfügt, besteht wahrscheinlich Bedarf an einem Spa-Manager, Masseur, Saunameister oder einer Kosmetikerin. Und so der Eigentümer den Job nicht selbst übernimmt, wird meist auch nach einem Hoteldirektor gesucht.

Als Hotelmitarbeiter die Welt kennenlernen

Wer immer in einem Hotel arbeitet benötigt (neben einer je nach Position notwendigen Ausbildung) eine hohe Dienstleistungsbereitschaft. Er sollte zuverlässig und belastbar sein, kein Problem mit Schichtdiensten haben, dazu gute Umgangsformen und Freude am Umgang mit Gästen verschiedenster Nationalitäten – wozu auch das Beherrschen von Fremdsprachen zählt. Der Vorteil in der Hotelbranche zu arbeiten ist die Möglichkeit, relativ einfach die Welt kennenzulernen. Und das nicht nur aus persönlichem Interesse. Vor allem für eine Karriere in der Führungsebene eines Hotels wird Erfahrung in anderen Ländern oft vorausgesetzt.

Sternenhimmel – Hotelklassifizierung nach Sternen

Wichtigstes Unterscheidungsmerkmal für den Gast ist aber die Unterteilung der Betriebe mit ein bis fünf Sternen. Eine Einteilung, die sich – wenn auch mit leichten nationalen Abweichungen – weltweit durchgesetzt hat. Ohne auf eine detaillierte (und eben von Land zu Land leicht unterschiedliche) Anforderungsliste einzugehen, kann man die Kriterien für die einzelnen Kategorien etwa so beschreiben:

Einstern: Einfache Ausstattung, die Einrichtungen, die für eine übliche Nächtigung im Betrieb notwendig sind, werden sauber und in tadellosem Erhaltungszustand angeboten.

Zweistern: Zweckmäßige Ausstattung mit etwas Komfort, neben der reinen Nächtigung werden auch eingeschränkte Serviceleistungen geboten. Die Qualität der Ausstattung wird an ihrer Funktionalität und Sauberkeit gemessen, die verwendeten Materialien sind weniger bedeutend. 

Dreistern: Gehobene und einheitliche Ausstattung im Blickfeld des Gastes mit wohnlichem Charakter. Guter Erhaltungszustand der gesamten Hardware, gehobenes Dienstleistungsangebot.

Vierstern: Erstklassige Ausstattung, großzügige Raumflächen mit qualitativ hochwertiger, zeitgemäßer Ausstattung, guter Schallschutz, hohes Dienstleistungsniveau, sehr guter Erhaltungszustand der gesamten Hardware.

Fünfstern: Exklusive, luxuriöse Ausstattung, edle, hochwertige Materialien und makelloser Erhaltungszustand der gesamten Hardware. Architektur, Ausstattung, Ambiente, Dienstleistungsangebot auf dem Niveau der internationalen Luxushotellerie. Perfekte Dienstleistungsqualität mit sehr hohem Mitarbeitereinsatz.

In manchen Ländern, u.a. Österreich gibt es darüber hinaus die Möglichkeit einer Superior-Klassifizierung: In allen Sterne-Kategorien (1-5*) können Betriebe nach Prüfung und Erfüllung der entsprechenden Voraussetzungen das zusätzliche Qualitätsmerkmal „Superior“ erreichen. Dieses umschreibt ein „Mehr“ an Dienstleistung und steht für „Service“, „Subjektive Wahrnehmung“ und „Softe Kriterien“, die sich einer höheren Punkteanzahl bei der Bewertung niederschlagen.

Sterneküche im Sternehotel

Den meisten Hotels gemeinsam sind Merkmale wie eine Rezeption, mehrere Gästezimmer und ein Gastronomiebereich, in dem zumindest ein Frühstück (bei einem Hotel garni), sonst aber auch tagsüber warme Küche angeboten wird. Manche Tophotels können hier sogar mit einem Hauben- bzw. Sternerestaurant aufwarten. Zur F&B-Abteilung gehobener Betriebe gehört dazu auch eine eigene Bar. Ein immer wichtigeres Ausstattungsmerkmal, speziell in der Ferienhotellerie, ist ein Wellnessbereich, in dem der Gast in einem Pool oder einer Sauna entspannen oder sich bei diversen Massagen und sonstigen Behandlungen verwöhnen lassen kann.

Mit der HOGAPAGE Jobbörse zum Traumberuf im Hotel

Jobmöglichkeiten in der Hotellerie gibt es also beinahe unbegrenzt. Internationales Luxus- oder kleines Familienhotel, Business- oder Ferienhotel, in der City, in den Bergen oder am Strand gelegen – wer heute einen Job in der Hotellerie sucht, kann sich Lieblingslocation und Wunschbetrieb beinahe aussuchen. Speziell die Ferienhotellerie klagt über permanenten Personalmangel. Ein Blick auf die HOGAPAGE Jobbörse lohnt sich daher in jedem Fall. Denn dort können Sie Ihren Traumjob in Hotellerie oder Gastronomie aus einer Fülle an Angeboten nach verschiedenen Kriterien wie Berufsart oder Destination wählen. 

Erhalten Sie die neuesten Jobs für Ihre Suchanfrage per E-Mail!
Durch die Bestätigung des Jobs per E-Mail-Auftrages bestätigen Sie die AGB und die Datenschutzerklärung von HOGAPAGE.de
Jobs per E-Mail
Suche ändern